Selbständig werden

Dienstleistung der Fachstelle Selbständigkeit

Wenn Sie als arbeitslose Person beim RAV gemeldet sind und die Arbeitslosigkeit durch Selbständigkeit beenden möchten, sind wir Ihre Ansprechspartner im Kanton Zürich. Wir bewilligen auf Gesuch hin Taggelder zur Förderung der selbständigen Erwerbstätigkeit und allenfalls dazu nötige Kurse im unternehmerischen Bereich.

Wir informieren und beraten Sie im Zusammenhang mit den Risiken und Chancen einer Selbständigkeit. Sofern es möglich ist, erhalten Sie von uns eine Einschätzung zu Ihrem Projekt. Wir machen Sie auf Schwierigkeiten und fehlende Aspekte aufmerksam und prüfen mit Ihnen Ihre finanziellen Möglichkeiten. Von uns erhalten Sie keine finanziellen Mittel zur Startfinanzierung.

Unser Beratungsverständnis: Wir betonen die Eigenverantwortung und das Unternehmertum unserer Kunden. Im Kern dient unsere Beratungstätigkeit der Klärung und Informationsvermittlung beim Schritt in die Selbständigkeit. Klarheit und vernetztes Denken sind unsere Stärken.

Unsere Fachstelle bietet öffentliche Informationsveranstaltungen an. An diesen Vorträgen hören Sie, was aus unserer Sicht zu beachten ist, wenn Sie sich selbständig machen wollen (4-Säulen-Modell) und was die Arbeitslosenversicherung in diesem Zusammenhang anbietet. Wir erläutern darüber hinaus die Arbeitsweise unserer Fachstelle, und Sie erhalten den Fragebogen ausgehändigt, welcher als Voraussetzung für einen Gesprächstermin bei unserer Stelle eingereicht werden muss.

Die Informationsveranstaltungen finden jeweils freitags von 9.15 bis ca. 10.45 Uhr statt.

Während der Sommerferien und an bestimmten Feiertagen findet die Veranstaltung nicht statt. Die genauen Daten können Sie dem Flyer entnehmen, der unter "Formulare und Merkblätter" zu finden ist.

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Bitte beachten Sie, dass nach Beginn der Veranstaltung die Türen geschlossen werden. Kommen Sie daher pünktlich.

Wenn Sie nach dem Besuch der Informationsveranstaltung zum Thema Selbständigkeit weitere Informationen brauchen, in einem Gespräch Ihr Projekt besprechen möchten oder die Beendigung der Arbeitslosigkeit mittels Selbständigkeit planen, ist ein individueller Beratungstermin ein möglicher nächster Schritt.

Wir bieten solche Gespräche an, nachdem Sie uns einen beantworteten Fragebogen zugestellt haben. Dieser dient dazu, Sie und Ihr Projekt kennenzulernen. Damit ermöglichen Sie es uns, Ihnen einen vorbereiteten Berater oder Beraterin zu bestimmen. Den Fragebogen erhalten Sie im RAV, an der Informationsveranstaltung oder Sie können Ihn auch unten auf dieser Seite finden.

Sobald der Fragebogen bei uns angekommen ist, rufen wir Sie für einen Beratungstermin an. Die bestimmte Beraterin oder der Berater wird Sie dann in unseren Büroräumlichkeiten empfangen, um das Projekt mit uns zu besprechen.

Unsere Kernaufgabe ist die Beratung rund um die Schnittstelle zwischen der Arbeitslosenversicherung (ALV) und der Selbständigkeit. Wir kennen uns in diesem Bereich gut aus und wissen, wie die Abläufe funktionieren. Sie können mit uns das Vorgehen besprechen und Sie erhalten von uns alle nötigen Informationen zu den Instrumenten der ALV in Bezug auf die Selbständigkeit.

Wir bieten seit 1997 Informationen und Beratungen an, hauptsächlich für erwerbslose Personen, die sich auf dem Weg in die Selbständigkeit befinden oder ihre Projekte von einer neutralen Stelle prüfen lassen möchten. In Zahlen ausgedrückt sind uns seit 1997 (Stand Januar 2017) mehr als 19'500 individuelle Projekte vorgestellt worden.

Nachhaltigkeit der Selbständigkeit via Arbeitslosenversicherung: Gemäss Statistiken des SECO (Staatssekretariat für Arbeit) sind rund 70% aller Personen, welche mit Unterstützung der Arbeitslosenversicherung (ALV) die Arbeitslosigkeit mittels einer Selbständigkeit beendet haben, nach zwei Jahren immer noch selbständig.